v.l.n.r. Sonja Horvath - Sylvia Rothner - Team Haireinspaziert - Christian Sturmayr - Bianca Edelmann - Lehrlinge Ginger

Topsalons stellen SchülerInnen Friseurhandwerk vor

140 SchülerInnen und 6 Friseure explorieren digital den Facettenreichtum des Berufs – eine aktive Vernetzung mit potenziellen Lehrlingen und Begeisterung des Nachwuchses am Friseurhandwerk …

Im Rahmen der Lehrlingskampagne #halloimsalon von  Schwarzkopf Professional  und dem Nachwuchs-Netzwerk talentify wurden gezielt Jugendliche mit Österreichs Top-Salons zusammengeführt.

Das digitale Event fokussierte dabei auf den Facettenreichtum des Berufes FriseurIn/StylistIn, denn vielen Jugendlichen fällt es schwer, sich zu orientieren und Inhalte wie Karrierechancen richtig zu erkennen. Am 12. April wurde dem Abhilfe geschaffen, SchülerInnen aus über 17 Schulen aus allen Bundesländern  wurden mit Top-Friseurbetrieben digital zusammengeführt und die Vielfalt und unzähligen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten des Friseurhandwerks aufgezeigt.

Namhafte Friseur- und Ausbildungsbetriebe wie dm friseurstudiosKLIPP FrisörSturmayr CoiffeureGinger+ Hairstyling, Sonja Horvath Friseursalon sowie HAIReinspaziert by Wiedner nutzten die Gelegenheit, um den SchülerInnen spielerisch ihr Handwerk vorzustellen. In den digitalen Kreativräumen konnten die Jugendlichen direkt mit den Salons in Kontakt treten. Von Schneidetechniken und Färbetrends bis hin zu beeindruckenden Werdegängen wurde den SchülerInnen das vielfältige Handwerk bildlich dargestellt. Im Interview gaben Lehrlinge Einblicke aus erster Hand und sprachen über Besonderheiten und Herausforderungen ihrer Ausbildung.

Für die teilnehmenden SchülerInnen haben sich neue und spannende Perspektiven aufgezeigt und erste Kontakte für Bewerbungsgespräche wurden ausgetauscht. Auf der Seite halloimsalon.at können die SchülerInnen noch einmal das Berufsbild vertiefen und auch interessierten FreundInnen ihre Erfahrung teilen.

Für  Sonja Knautz, Commercial Country Manager Schwarzkopf Professional Österreich, war das Event ein wichtiger Schritt: 

Wir möchten mit der Kampagne gezielt junge Menschen ansprechen und ihnen spannende Karrieremöglichkeiten aufzeigen. Das Event ermöglicht trotz Covid-Einschränkungen einen direkten Austausch untereinander und fördert das Bewusstsein für die Branche.“

Als Umsetzungs- und Kooperationspartner fungiert talentify, das unter anderem die Vorbereitung der SchülerInnen auf das Event sowie die Kommunikation mit PädagogInnen koordinierte„Das Aufzeigen von Chancen ist jetzt besonders wichtig sowie eine direkte Vernetzung von SchülerInnen und Salons“  betont Marina Wladar, Projektleiterin bei talentify.

Jokira hat bereits über die Lehrlingskampagne #halloimsalon  berichtet und unterstützt diesen wertvollen Baustein in unser aller Anliegen Nachwuchs für das Friseurhandwerk zu begeistern.