Interview

Jennifer Binder: Fachkräfte bekommt man nicht zu Dumpingpreisen

im Interview mit Juliane Krammer von imSalon.at Es ist die Ära der Mitarbeiter*innen-Bindung: 2023 wird die Friseurmeisterin den Salon, in dem sie angestellt ist, übernehmen und krempelt um. Dazu gehören eine 4 Tage Woche bei gleichbleibendem Lohn und weniger Arbeitsstunden. Hallo Jennifer, du hast mit starken Worten einen Artikel kommentiert, in dem sich eine Kund*in …

Jennifer Binder: Fachkräfte bekommt man nicht zu Dumpingpreisen Weiterlesen »

Klara Richarzhagen: Ändert sich das duale System nicht, bilde ich nicht mehr aus

Das duale System ist gestrandet, Lehrlingsgehälter müssen nach oben. Friseurunternehmerin Klara Richarzhagen aus Kärnten sieht die Zukunft der Ausbildung in einer mehrjährigen Fachschulausbildung. Im Interview mit Katja Ottiger von imSalon.at Klara, du bist seit 25 Jahren im Geschäft, auch in der Lehrlingsausbildung, und hast derzeit zwei Lehrlinge…Klara Richarzhagen: … ja leider, und so wenige wie noch …

Klara Richarzhagen: Ändert sich das duale System nicht, bilde ich nicht mehr aus Weiterlesen »

Lisa Bedrava: Ohne Matura wollte ich keine Friseurin werden

Friseurin Ja, aber nicht ohne Matura! Lisa Bedrava wollte beides. Ermöglicht hat das die 5-jährige Ausbildung an der Modeschule Hallein, Zweig “Hairstyling, Maskenbildnerei & Visagistik”, inklusive eigene Kollektionen, Meisterprüfung und und und. Im Interview mit Katja Ottiger von imSalon „Ich wollte beides – Matura und Friseurin.“ Lisa, du kommst aus einer Friseurfamilie und hast dich …

Lisa Bedrava: Ohne Matura wollte ich keine Friseurin werden Weiterlesen »

Joey Bartelmeß: Salons für Ukraine – die Sprache ist keine Barriere, sondern eine Chance!

Durch unsere Aktion „Salons für Ukraine“ hat der Unternehmer aus Baden Württemberg eine Mitarbeiterin gefunden. Obwohl die Behördenmühlen langsam mahlen, weiß er, dass die aufgebrachte Zeit sowie die getätigten Investitionen wieder „zurückkommen“. Genauso sieht er die Sprachkenntnisse der ukrainischen Friseurin als Vorteil und nicht als Barriere. Im Interview mit Juliane Krammer von imSalon.at Lieber Joey, …

Joey Bartelmeß: Salons für Ukraine – die Sprache ist keine Barriere, sondern eine Chance! Weiterlesen »

Mariya Todorova: Mein Salon wurde nicht zerstört – er dient im Moment als Schutzraum

Gemeinsam mit ihrer 10 Monate alten Tochter verließ Mariya ihre Heimat und ihren Friseursalon in Kiew. Durch unsere Aktion “Salons für Ukraine” hat sie nun Unterkunft und einen Arbeitsplatz in Baden Württemberg gefunden. ImSalon.at hat mit ihr über die letzten Tage in der Ukraine, ihre Ausbildung als Friseurin und ihren neuen Job in Deutschland gesprochen. …

Mariya Todorova: Mein Salon wurde nicht zerstört – er dient im Moment als Schutzraum Weiterlesen »

Sybille Grießner: Mitarbeiter wollen Verantwortung

Motivierte und loyale Mitarbeiter wachsen mit der Herausforderung, Sybille Grießner vertraut auf die nächste Generation und deren (An)Forderungen nach Kreativität und Handlungsspielraum. Wie das funktionieren kann … Das Gespräch führte Raphaela Kirschnick von imSalon.at Herzlichen Glückwunsch zum coolen neuen Salon. Was ist für dich Next Generation?Sybille Grießner: Das Konzept hatte ich schon lange im Kopf. Ich …

Sybille Grießner: Mitarbeiter wollen Verantwortung Weiterlesen »

Catrin Mayerhofer-Trajkovski: Aqua Lehre – verkürzte Lehrzeit mit Praktikumsvertrag

Mit der Aqua Lehre bietet das AMS eine Ausbildung für alle ab 18. Jahren, die in einem Lehrberuf einsteigen möchten. Auf Basis eines Praktikumsvertrags kann in nur 1,5 Jahren der Friseurberuf erlernt werden. Personalkosten für den Salon entfallen, lediglich eine monatliche Gebühr von ca. 450 Euro muss bezahlt werden. Im Interview mit Juliane Krammer von …

Catrin Mayerhofer-Trajkovski: Aqua Lehre – verkürzte Lehrzeit mit Praktikumsvertrag Weiterlesen »

Aaron Leufen: 3 Lehrjahre sind nicht mehr zeitgemäß

„Duales Ausbilden“ ist aufs Abstellgleis geraten, Entsetzen über die Inhalte der Schul-Lehrpläne, Ausbildner werden allein gelassen, diese und viele andere Beobachtungen macht Aaron Leufen und regt Gedanken an, was wir in Zukunft anders machen können und wie sich die Branche verändern soll… Ein Kommentar zur aktuellen Nachwuchssituation  Ungehörte Warnungen Herbstzeit ist und viele Ausbildungsbetriebe haben …

Aaron Leufen: 3 Lehrjahre sind nicht mehr zeitgemäß Weiterlesen »

Paula Gerardu: Keine Lust mehr mich für die Berufswahl zu rechtfertigen

Paula will Friseurin werden, doch das Umfeld hat eine eigene Meinung und stellt die Frage, ob FriseurIn ein richtiges Handwerk ist. Wie geht man als begeisterter Lehrling mit abschätzenden Haltungen um und schafft es dennoch zu gewinnen … Für Paula Gerardu stand bereits mit 15 Jahren fest, dass sie Friseurin werden möchte. Dafür musste sie …

Paula Gerardu: Keine Lust mehr mich für die Berufswahl zu rechtfertigen Weiterlesen »

Peter Schaider jr.: Der Kollektivvertrag ist eine Frechheit

Das Schaider „Imperium“ soll weiterwachsen, dafür werden MitarbeiterInnen und Salons gesucht und viel in Löhne und Weiterbildung gesteckt … Peter, ihr wachst. Wie viele Mitarbeiter habt ihr aktuell?Peter Schaider junior:  Wir haben insgesamt 450 Mitarbeiter, wir nennen sie gerne Familienmitglieder, davon über 300 Stylisten, Topstylisten und Salonmanager und ungefähr 150 Lehrlinge. Und ihr expandiert?PSj.: Wir haben …

Peter Schaider jr.: Der Kollektivvertrag ist eine Frechheit Weiterlesen »