Recht & Finanzen

Energiekostenzuschuss – das gilt für Friseure

Das Unternehmens-Energiekostenzuschuss-Gesetz sieht eine Förderung ab 3 % Energiekostenanteil am Umsatz vor. Für Unternehmen, deren Umsatz unter 700.000 Euro beträgt, gibt es die 3-Prozent-Hürde nicht. Die Regierung hat am Mittwoch die Förderrichtlinie zum bereits im Sommer beschlossenen Unternehmens-Energiekostenzuschuss-Gesetz präsentiert. Energieintensive Unternehmen sollen mit insgesamt 1,3 Mrd. Euro gefördert werden. Für Unternehmen, deren Umsatz unter 700.000 Euro beträgt, …

Energiekostenzuschuss – das gilt für Friseure Weiterlesen »

Neuer Lohn- und Gehaltstarifvertrag für Friseure im Rheinland

Ab 1. Oktober tritt für Friseure im Rheinland ein neuer Lohn- und Gehaltstarifvertrag in Kraft. Der Lohn wird in vier Entgeltstufen von 13 bis 17,50 € pro Stunde gestaffelt. Anzeige Mit 1.10.2022 tritt ein neuer verbindlicher Tarifvertrag im Rheinland in Kraft. Parallel startet der Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland mit einer das Friseurhandwerk unterstützenden Kampagne “Ich …

Neuer Lohn- und Gehaltstarifvertrag für Friseure im Rheinland Weiterlesen »

Stuhlmiete: FAQ und was rechtlich zu berücksichtigen ist

Stuhlmiete oder Scheinselbstständigkeit? Es gibt so einige Punkte zu beachten, damit die Umsetzung auch rechtlich sauber erfolgt. Die am häufigsten gestellten Fragen … Wie funktioniert eine Stuhlmiete? Zwei eigenständige und jeweils selbstständige Unternehmen gehen bei einer Stuhlmiete einen Vertrag ein. Dabei nutzen Stuhlmieter*innen die zur Verfügung stehende Salon-Infrastruktur von Stuhlvermieter*innen. Dabei sind einige Punkte zu …

Stuhlmiete: FAQ und was rechtlich zu berücksichtigen ist Weiterlesen »

Bis zu 3.000 Euro Teuerungsprämie für Mitarbeiter

Was im letzten Jahr der Corona-Bonus ist im heurigen Jahr die Teuerungsprämie. Aufgrund der Teuerung kann in den Jahren 2022 und 2023 eine Zulage, Bonus oder Prämie bis maximal 3.000 Euro pro Jahr sozialversicherungs- und steuerfrei ausbezahlt werden. Im Entlastungspaket der Regierung wurde am 23.06.2022 die Abgabenfreiheit für eine Teuerungsprämie beschlossen. Demnach können Arbeitger ihren Mitarbeiter*innen eine …

Bis zu 3.000 Euro Teuerungsprämie für Mitarbeiter Weiterlesen »

Sozialversicherungsbonus für Selbstständige bis 500 €

ÖVP und Grüne haben bzgl. der Teuerung einen Abänderungsantrag für einen Bonus für Selbstständige bis 500 € vorgelegt, dem im Nationalrat zugestimmt wurde. Gestaffelt nach Beitragsgrundlagen (zwischen 566 € und 2.900 €) im Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (sowie im Bauern-Sozialversicherungsgesetz) soll diese Gutschrift einmalig zur Entlastung der selbstständig Erwerbstätigen über die jeweilige Sozialversicherung erfolgen bzw. dem Beitragskonto gutgeschrieben werden. …

Sozialversicherungsbonus für Selbstständige bis 500 € Weiterlesen »

Kein Recht auf Raucherpause in Betrieben

Raucher*innen dürfen in ihrer gesetzlichen Ruhepause zur Zigarette greifen. Ist eine Raucherpause von Seiten der Chef*innen unerwünscht und wird trotzdem geraucht, kann das in besonders schweren Fällen ein Grund zur Kündigung sein. Laut Arbeitszeitgesetz haben Personen, die mehr als 6h/Tag arbeiten, das Recht, eine Erholungspause einzulegen. Wie diese genutzt wird, obliegt den Beschäftigten. Die einen …

Kein Recht auf Raucherpause in Betrieben Weiterlesen »

Firmenparkplatz als Sachbezug

Parkräume werden rarer und meist zahlungspflichtig. Stellt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer einen Abstell- oder Garagenplatz in parkraumbewirtschafteten Zonen zur Verfügung, so ergibt sich hieraus ein steuer- und beitragspflichtiger Vorteil … Seit 1.3.2022 greift in vielen österreichischen Städten flächendeckend die Parkraumbewirtschaftung. Stellt ein Arbeitgeber*in seinem Arbeitnehmer*in einen Abstell- oder Garagenplatz in parkraumbewirtschafteten Zonen zur Verfügung, ist …

Firmenparkplatz als Sachbezug Weiterlesen »

Erhobene Corona-Daten müssen jetzt gelöscht werden

Seit 5.März 2022 ist die Maßnahmenverordnung vom 3.März 2022 zur Überprüfung der 3G Nachweise am Arbeitsplatz außer Kraft. Damit ist auch der Speicherung von Impf-, Genesungs- und Testnachweise der Mitarbeiter die rechtliche Grundlage genommen – sie müssen gelöscht werden. Eine Ausnahme gibt es… Kein Speichern ohne GrundPersonenbezogene Daten (also z.B. Kontaktdaten, 3G Nachweise) dürfen nach …

Erhobene Corona-Daten müssen jetzt gelöscht werden Weiterlesen »

Wann und Wie Bewirtungskosten steuerlich abzugsfähig sind – einfach erklärt

Die Ausgeh-Normalität hat uns weitestgehend wieder und die Gastronomie freut sich über gefüllte Lokale. Auch Businessgespräche finden endlich wieder persönlich statt. Was bei Bewirtungskosten zu beachten ist… Bei Bewirtungskosten gibt es einiges zu beachten. Das ist wie bei so vielen steuerrechtlichen Fragen nicht ganz so einfach zu beantworten, denn die Wenns und Warums sind hier …

Wann und Wie Bewirtungskosten steuerlich abzugsfähig sind – einfach erklärt Weiterlesen »

Gewinnbeteiligungen von Arbeitnehmer*innen sind bis zu 3.000 € lohnsteuerbefreit

Gewinnbeteiligungen des Arbeitgebers an aktive Arbeitnehmer bis zu € 3.000,00 im Kalenderjahr sind ab 2022 von der Einkommensteuer befreit. Dabei sind einige Regelungen zu beachten: Die Gewinnbeteiligung muss allen Arbeitnehmer*innen oder bestimmten Gruppen von Arbeitnehmer*innen gewährt werden, wobei die Zahlung nicht aufgrund bestimmter lohngestaltender Vorschriften erfolgen darf. Eine innerbetriebliche Vereinbarung steht der Steuerbefreiung aber nicht …

Gewinnbeteiligungen von Arbeitnehmer*innen sind bis zu 3.000 € lohnsteuerbefreit Weiterlesen »